Im Berliner Südosten wechselt ein Wohn- und Geschäftshaus den Besitzer. Die im Ortsteil Köpenick gelegene Immobilie, bestehend aus Ladengeschäften, Büros und Wohnungen und einer großen Tiefgarage wurde vom Berliner Maklerhaus RHE Grundbesitz aus dem Besitz eines Berliner Immobilienfonds an eine in Luxemburg ansässige Investmentgesellschafts vermittelt.

Über den Kaufpreis der 1997 errichteten Immobilie mit rund 50 Einheiten haben die Parteien Stillschweigen vereinbart. Die Erwerberin will die Immobilie langfristig im Bestand behalten.

„Gelegen inmitten eines gutbürgerlichen Wohngebiets mit einer Vielzahl an Eigenheimen bietet das Wohn- und Geschäftshaus der ortsansässigen Bevölkerung alle Einrichtungen des täglichen Bedarfs und wird somit eine nachhaltig nachgefragte Immobilie bleiben“ sagt Delano Kyles, Juniorpartner bei RHE Grundbesitz.

Quelle: Deal Magazin