Eine Wohnanlage der Nachkriegszeit im westlichen Teil von Berlin-Moabit nahe der Spree und ein klassisches Altbaumiethaus in Berlin-Friedenau unweit des Innsbrucker Platzes haben den Besitzer gewechselt. Das Berliner Maklerhaus RHE Grundbesitz hat die Immobilien an einen Berliner Entwickler, der die Häuser im Auftrag eines Hamburger Traditionsunternehmens kaufte, vermittelt. Der Kaufpreis entsprach ca. 3.000 €/m² bzw. ca. 2% Anfangsrendite.

„Die Werterhaltung und behutsame Weiterentwicklung beider Häuser, die zuletzt in den 1980er Jahren modernisiert wurden, steht beim Investor im Vordergrund“, sagt Leonard Rieck, Gesellschafter von RHE Grundbesitz.

Quelle: Deal Magazin

2018-08-31T12:51:19+00:00