Der Sozialismus erlebt in Deutschland ein Revival

„Der Sozialismus erlebt in Deutschland ein Revival“

meint Sarna Rösner, die Bundesvorsitzende des Verbands Die jungen Unternehmer.

Tatsächlich erleben wir gerade eine Art Übergangszeitalter von einer freien in eine totalitäre Welt.

Bei diesem Gedanken kommen uns die neuen und alten Autokratien überall in der Welt in den Sinn

– oder auch die europäischen Populisten.

Und Deutschland ? Wird staatsgläubiger, sozialistischer, und gegenüber Andersdenkenden intoleranter.  

Dafür erklären - 30 Jahre nach dem Mauerfall -  einige führende Landespolitiker, die DDR sei kein Unrechtsstaat gewesen.

Berlin kehrt mit dem Mietendeckel zur Planwirtschaft zurück und diskutiert über Enteignungen von Wohnraum, nach dem Motto:

Vielleicht war der Sozialismus ja doch eine gute Idee, im Ostblock nur eben leider nicht so gut ausgeführt.

Wir von RHE meinen:

Eine freie Zukunft ist nicht selbstverständlich und kein Geschenk. Unternehmer haben Deutschland zu einem bislang einmaligen Wohlstand geführt.

Werte wie Freiheit, Eigentum und Verantwortung haben eine ganze Gesellschaft geprägt.

Eines der ganz großen Ziele war dabei, frei und unabhängig zu sein und nie wieder das tun zu müssen, was andere vorschreiben.

Wir werden unseren Beitrag dazu leisten, dass Deutschland auch in Zukunft so sein wird,

ein Land der Denker und der Unternehmer und kein Untertanenland.

veröffentlicht am
14.11.2019
zurück zur Übersicht