RHE vermittelt denkmalgeschütztes Miethaus mit 37 Einheiten in Berlin

RHE vermittelt denkmalgeschütztes Miethaus mit 37 Einheiten in Berlin

In einem aktuell verunsicherten Immobilienmarkt sehen einige Anleger bereits heute mehr Chancen als Risiken. Diese Investoren kennt offenbar das inhabergeführte Maklerhaus RHE Grundbesitz aus Berlin-Grunewald, das jetzt die erfolgreiche off-Market-Vermittlung eines großen, denkmalgeschützten Miethauses in Berlin-Schöneberg meldet.


Erwerber der architektonisch herausragenden Gründerzeit-Immobilie mit 34 Wohnungen und drei Gewerbeeinheiten ist ein Family Office aus Süddeutschland. 


Eine echte Toplage in einem gefragten Berliner Kiez, der gute Zustand, mittlere Durchschnittsmieten um 9 € nettokalt pro Quadratmeter, Ausbaupotential im Dachgeschoss und ein wirklich langfristiger Anlagehorizont waren die treibenden Kräfte in diesem Deal. Es sind die eigenkapitalstarken Investoren wie dieses Family Office, die im jetzigen Umfeld zu den kaufbereiten und zuverlässigen Transaktionspartnern gehören. Solide aufgestellt und mit langfristiger Strategie kaufen sie genau Immobilien wie diese, die auch künftig am Markt nicht vermehrbar sind“, sagt Timo Aulig, leitender Mitarbeiter von RHE.


http://www.deal-magazin.com/news/1/119526/RHE-vermittelt-denkmalgeschuetztes-Miethaus-mit-37-Einheiten-in-Berlin